leon-diabeteskid - Home


Hallo.

Auf meiner Homepage möchte ich euch über Diabetes und mein Leben damit informieren.

Mein Name ist Leon. Ich bin am 13.07.2007 geboren und seit September 2008 habe ich Diabetes mel Typ 1.



Bei der Erstmanifestation (so nennt man das "offizielle" Feststellen der Krankheit) kam ich mit einem unglaublichen Wert von 1890 ins Krankenhaus. Ich lag knappe 3 Tage im Koma, da man den Blutzucker langsam wieder normalisieren wollte und mich nicht auf einmal runterbringen wollte.

Nun die Frage.
Was sind "normale" Blutzuckerwerte ? Mein Arzt im Klinikum meinte normale Werte sind bei 80 - 140 mg/dl. Andere sagen 60 - 160 mg/dl. Kurzum: So wirklich festlegen kann man sich da nicht, aber sie sollten im Bereich von 60 - 180 mg/dl liegen.  Wichtig ist, das man sich wohlfühlt.

Ich lag dann gute 4 Wochen im Krankenhaus und wurde "eingestellt". Da ich noch so klein war, habe ich eine Insulinpumpe bekommen. Meiner Mama wurden in den 4 Wochen in der Klinik viele Sachen beigebracht. Zuerst das Blutzuckermessen, dann das Berechnen von BE`s (Broteinheiten) aus jedem Essen.

In ein paar Tagen werde ich 4 Jahre alt. Ich muss sagen, das man gut damit leben kann, wenn man Familie und Freunde hat, welche für einen da sind und sich gut damit auskennen. Ich gehe seit einem Jahr in den Kindergarten und da läuft es auch weitgehends ohne Probleme.

Ich werde euch regelmässig über mein Leben berichten, auch wenn ich mal schlechte Zeiten habe. Ich hoffe mit dieser Seite ein bisschen was zur Aufklärung beitragen zu können, denn es sind mehr Kinder und Jugendliche vom Diabetes betroffen als man glaubt.

Im Bereich Home werden mehrere Seiten mit Tips und Ratschlägen entstehen. Über Emails mit Fragen oder zum Erfahrungsaustausch würde ich mich sehr freuen. (Meine Mama wird diese, so schnell es geht, beantworten.  )


Heute waren schon 1 Besucher (2 Hits) hier!

Was ist Diabetes?


Der vollständige Name für Diabetes ist, Diabetes mellitus, abgeleitet vom griechischen Wort Diabetes „Durchfluss“ und dem lateinischen Wort mellitus „honigsüß“. Der Name bezieht sich auf die Hauptsymptomatik der Krankheit, die vor mehr als 4000 Jahren festgestellt wurde: Zucker im Urin und die Ausscheidung einer großen Urinmenge.

Diabetiker (Zuckerkranke) leiden an einer Störung des Zuckerstoffwechsels. Der Zuckergehalt im Blut, der Blutzucker, steigt über die Normalwerte an.
Ursache ist ein Mangel an Insulin :

die Bauchspeicheldrüse stellt kein oder zu wenig Insulin her oder
das körpereigene Insulin ist nicht ausreichend wirksam.
(Quelle: Novo Nordisk)

Diabetes ist eine Erkrankung, die nicht heilbar ist und an der der Betroffene ein Leben lang leidet (Ausnahme: sog. Schwangerschaftsdiabetes)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=